Die Rolle der MMPs

Die Rolle der MMPs

– MMPs gehören zur Familie der zinkhaltigen Enzyme, die alle Hauptkomponenten der extrazellulären Matrix abbauen

– Extrazelluläre Matrix besteht aus der Gesamtheit aller Makromoleküle im Interzellularraum, sie ist aus den Strukturbestandteilen eines Gewebes zusammengesetzt, die sich außerhalb der Zellen befinden. Sie ist ein sehr komplexes Environment aus verschiedenen Fasern, die in eine Grundsubstanz eingebettet sind. Die extrazelluläre Matrix ist essenziell für die Verankerung der Zellen und die Formkonsistenz der Gewebe

– Die MMPs Expression ist streng reguliert durch pro- und antiinflammatorische Zytokine und/oder Wachstumsfaktoren

– Die MMPs werden von entzündlichen Zellen produziert

– Eine Reihe von Erkrankungen wie Arthritis, Krebs oder Multiple Sklerose gehen mit einer Überexpression beziehungsweise Überaktivierung von Matrixmetalloproteinasen (MMP) einher